Kreiswerke – die “eierlegende Wollmilchsau”?

 

Unter diesem Stichwort dürfte der gemeinsame Beschlussantrag von CDU/SPD/Bürgerallianz im Kreistag Weimarer Land vom 23.04.2009 verbucht werden. Die Antragsteller wollen ernsthaft prüfen lassen, ob eine Sammelsurium von Entsorgung, Nahverkehr, Gebäudeverwaltung, Hausmeisterdiensten sowie einem Altenheim unter einem Dach „Kreiswerke“ zusammengefasst werden sollen.

 

Wie durch ein Wunder ist das Krankenhaus Apolda diesem Prüfantrag entgangen, aber was nicht ist, kann ja noch werden!? Und vielleicht möchte ja jemand die Liste auch noch erweitern? Kein halbwegs vernünftiger Mensch kann die Sinnhaftigkeit solches Tun’s nachvollziehen.

 

Die Liberalen sind für sinnvolle wirtschaftliche Einheiten – z.B. im Rahmen eines gemeinsamen Nahverkehrs – aber gegen derartige von CDU/SPD/Bürgerallianz gewünschte undurchsichtige Gebilde.